"Klavierreport" 34/02, Juni 2002:

Fortbildung 'Audio-Design' erfolgreich

Seit September 2000 führt die Hamburger EDV- und Musikschule Dirk Möller die neunmonatige, vom Arbeitsamt förderbare Fortbildung 'Audio-Design' durch – mit Erfolg, denn fast 75 % der Absolventen des ersten Vollzeitlehrgangs haben einen ihrer Qualifikation entsprechenden Arbeitsplatz gefunden oder sich selbstständig gemacht. Es handelt sich um ein in Deutschland einzigartiges Projekt.
Der Kurs ist modular aufgebaut und umfasst die Themen Keyboardspiel, Musiktheorie; Cubase, Logic, Wavelab und Finale; Komposition von Film- und Werbemusik sowie von eigenen Songs, Erstellung von MIDI-Files und Styles; Programmierung und Vertonung von Internetseiten sowie ein professionelles Bewerbungstraining. Insgesamt schulen neun Dozenten – vom Musikwissenschaftler bis zum Toningenieur – die 20 Teilnehmer.
Alle Rechner sind miteinander vernetzt, Samples und Drum-Loops warten auf dem Server auf ihren Einsatz. Fachliteratur und eigens erstellte Skripte stehen zur Verfügung. Interessenten für den nächsten Kurs, der am 19. August 2002 beginnt (Maßnahme-Nr.: 123/3811/02), können sich ab sofort schriftlich bewerben. Die Fortbildung steht Arbeitssuchenden aus der Musik-, Multimedia- und Werbebranche offen, aber auch Verkäufern und Verlagskaufleuten.
Kontakt:
EDV- und Musikschule Dirk Möller,
Nieland 10, 22525 Hamburg
Tel.: (0 40) 54 70 98 95
E-Mail:
Dirk.Moeller@audioacademy.de,
Internet:
www.audioacademy.de


Fenster schließen