"Keys", Januar-Ausgabe 2001:

Multimedia-Fortbildung Audio-Design

Die vom Arbeitsamt Hamburg geförderte Fortbildungsmaßnahme Audio Design ist ein in dieser Form einmaliges Projekt in Deutschland.
Der von der EDV- und Musikschule Dirk Möller konzipierte Lehrgang mit einer Dauer von 8,5 Monaten hat erstmals im September 2000 in Hamburg begonnen. Insgesamt zwanzig Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, professionell mit Musik und jeglicher Art von Musik-Software umzugehen und eine Tätigkeit im Audiobereich der neuen Medien wie beispielsweise Komposition von Film- und Werbemusik, Vertonung von Internetseiten sowie in der Musik- und Werbebranche auszuüben. Auf dem anspruchsvollen Lehrplan stehen Harddisk-Recording, Keyboard- und Klavierspiel, Musik-Software, branchenspezifisches Bewerbungstraining, Notensatz sowie Erstellung von MIDI-Files und Styles ebenso wie Videovertonung und Komposition. Der Lehrgang wird mit einer schriftlichen, einer fachpraktischen und einer mündlichen Prüfung abgeschlossen.
Die Fortbildung Audio Design ist offen für Arbeitslose, Berufsunfähige und Selbstzahler (Höchstalter 40 Jahre) aus den Bereichen Musik-, Werbe- und Medienbranche sowie für Musikalienhändler, Verlagskaufleute und andere. Eine abgeschlossene Ausbildung beziehungsweise ein abgeschlossenes Studium werden in aller Regel vorausgesetzt.
Nächster Lehrgang: 20. August 2001, Dauer: 10 Monate
Veranstalter & Anmeldung: EDV- und Musikschule Dirk Möller, Nieland 10, 22525 Hamburg, Telefon (0 40) 54 70 98 95.


Fenster schließen